Michel und Arne in Irland
  Sonntag, 01.09.2002
 

Sonntag, 01. September 2002
Ballinasloe - Lecarrow (Co. Galway, Republik Irland)

Auch der strahlende Sonnenschein ändert nichts daran, dass von uns keiner vor 11 Uhr aus seiner Koje steigt. Der Kölner probiert beim Frühstück zum ersten Mal irische Sausages. Sein erstes Würstchen bleibt auch sein letztes. Michel zieht sich wieder Unmengen an Kaffee rein, und Lüdeke und ich sagen John Jameson guten Morgen. Wir halten kurz in Clonmacnoise an, da der Kölner diese Klosterruine noch nicht kennt, und fahren dann weiter nach Norden.

 Cruising the Shannon

Athlone war noch nie unser Fall. Schnell durch und ab auf den Lough Ree.

 In der Schleuse von Athlone

Athlone

Das Wetter ist einfach göttlich und ich liege auf dem Bug unseres Bootes und sonne mich. Michel fährt, und die beiden anderen lesen.

Sonnenuntergang über dem Lough Ree

Schon bald haben wir Lecarrow erreicht. Der Hafen hier ist sehr klein und der Wasserstand sehr niedrig. Doch Michel dreht das Boot mit Hilfe des Bugstrahlruders auf einem Punkt um, und wir können anlegen. Zu essen gibt es heute Rumpsteaks mit Bratkartoffeln. Warum findet man in unserer Küche eigentlich ca. 28 Töpfe, aber nur eine Pfanne?

Während wir drei in den nächsten Pub gehen, bleibt Michel an Bord und macht sauber. Vielleicht ist ja Seamus da, der hier vor Jahren unserem Kumpel Martin ewige Freundschaft geschworen hat. Nein, er ist nicht da. Michel gesellt sich schließlich auch dazu und ist hoch erfreut, für eine Flasche alkoholfreies Becks € 3,80 bezahlen zu dürfen.

Wir gehen noch einen Pub weiter, sind dann aber doch recht früh auf dem Boot zurück, wo mal wieder Skat gespielt wird.



 
  Auf dieser Website waren heute schon 6 Besucher (39 Hits)