Michel und Arne in Irland
  Montag, 02.09.2002
 

Montag, 02. September 2002
Lecarrow - Tarmonbarry (Co. Roscommon, Republik Irland)

Wieder begrüßt uns die Sonne, und nach Entenfütterung und ausgiebigem Frühstück stechen wir wieder in See. Der Ree ist äußerst ruhig und wir erreichen sehr schnell Lanesborough, wo seinerzeit unser aller Pumpe das Boot gesprengt hatte.

 Entenfütterung in Lecarrow

 Michels Traumboot kurz vor Lanesborough

Tarmonbarry heisst unser heutiges Etappenziel. Schnell noch durch die Schleuse und unter der Brücke durch, und dann wird am linken Ufer festgemacht. Michel läuft rüber in den Nachbarort Richmond Harbour, wo sein Freund Jerry, der dem Alkoholgenuss nicht ganz abgeneigte Ex-Schleusenwärter wohnt, um ihn zu besuchen. Der freut sich immer, wenn Michel ihm eine Packung Van Nelle schwarz mitbringt.

Wir gehen in den ersten Pub am Orte, wo es heute Live Music geben soll. Die entpuppt sich jedoch als grausiger Country & Western Abklatsch, und wir gehen noch einen Pub weiter. Nach einem Guinness sind wir zurück an Bord, wo ich den Kölner mit einem völlig gerechtfertigten Kontra richtig in die Scheiße haue.

 
  Auf dieser Website waren heute schon 1 Besucher (70 Hits)