Michel und Arne in Irland
  Dienstag, 03.09.2002
 

Dienstag, 03. September 2002
Tarmonbarry - Carrick-on-Shannon (Co. Leitrim, Republik Irland)

Wir fahren weiter stromaufwärts und müssen vor der Schleuse in Rooskey warten. Die Sonne brennt, und auf dem Boot vor uns spielt jemand vorzüglich Gitarre und singt dazu Songs von Christy Moore. Genial!

 "Christy Moore"

In Rooskey legen wir kurz zum Tanken an und füllen Wasser nach. Schnell noch durch die Hubbrücke und weiter nach Norden. Michel nervt mich, da er mich ständig an mein Versprechen erinnert, in irgendeinem See schwimmen zu gehen. Im Lough Boderg stoppt er, schmeisst den Anker raus und Lüdeke und er springen ins Wasser. Der Kölner hinterher. Jetzt kann ich auch nicht mehr anders und genieße die herrlich erfrischenden 16 Grad Wassertemperatur.

Tankstelle in Rooskey

Kurz vor Carrick noch schnell durch Jamestown Lock und -Canal und dann immer der Abendsonne entgegen zum Anleger.

 Hochbetrieb bei der Ausfahrt aus dem Jamestown Lock

Nach dem Einkaufen in Carrick gehen wir zum Essen ausnahmsweise in ein Restaurant. Lüdeke und Michel sind sehr zufrieden, der Kölner und ich leider nicht. Die Scholle ist völlig tot gebraten, und das Gemüse schmeckt nach nichts. Naja, egal. Michel geht auf eigene Faust los, und wir drei in eine Kneipe mit Live Music. Eine ältere Dame spielt den Jailhouse Rock auf einer Hammond-Orgel. Um Gottes Willen! Wir gehen zum Boot zurück. Da Michel noch nicht da ist und die Schlüssel bei sich trägt, steigen wir durch Lüdekes unverschlossene Bug-Luke ein. Als Michel zurück kommt, sind wir alle schon in den Betten.

 
  Auf dieser Website waren heute schon 1 Besucher (60 Hits)