Michel und Arne in Irland
  Mittwoch, 05.09. 2012
 

Mittwoch, 05. September 2012
Dromod (Co. Leitrim) - Drumsna (Co. Leitrim)

Auch heute verwöhnt uns der Wettergott mit bestem Sonnenschein. Wir haben uns heute eine kurze Etappe vorgenommen. Unser Ziel heißt Grange, am Ende des gleichnamigen Loughs. Da wir Zeit ohne Ende haben, fährt Christian das Boot wieder in Schrittgeschwindigkeit, damit unser Hochseefischer vielleicht doch endlich etwas fängt. Selbstverständlich klappt das erneut nicht. 

Die vielen kleinen Wendungen und schmalen Durchfahrten im Carnadoe- und im Grange Lough sind aber bei diesem Tempo noch viel besser zu genießen. Außer uns ist hier keiner unterwegs. Am frühen Nachmittag haben wir unser Ziel erreicht. 


 

Ausfahrt aus dem Hafen von Dromod



Wieder einmal Traumwetter



Im Carnadoe Lough
 
 
 
In Grange angekommen, müssen wir mit Entsetzen feststellen, dass der einzige Pub hier nur noch am Wochenende geöffnet zu haben scheint. Das geht natürlich gar nicht! Wir werfen einen Blick auf die Seekarten und entscheiden uns, wieder zurück auf den Shannon und dann nach Drumsna zu fahren. Da der Weg nicht so weit ist, geht es wieder im Schneckentempo zurück. Wolfgangs Fischereierfolge bleiben aber weiterhin aus.
 
Leider hat der Pub geschlossen



Ankunft in Drumsna



"The Swimmer"

 
 
Nach unserer Ankunft geht es zunächst einmal in den nächsten Pub, der leider nicht allzuviel irische Gemütlichkeit aufzuweisen hat. Nebenan gibt es einen Mini-Supermarkt, leider aber kein Hackfleisch. So werden meine mexikanischen Wraps heute eben mit Mais, Paprika, Tomaten, Chili, Zwiebeln, Knoblauch und Frühstücksspeck anstatt mit Hackfleisch gefüllt. Jedenfalls treiben uns meine getrockneten Chilis aus Indien den Schweiß auf die Stirn. Abends geht nur Christian nochmal los. Die anderen drei bleiben an Bord und nehmen sich heute eine Auszeit.
 
 
  Auf dieser Website waren heute schon 6 Besucher (68 Hits)